PG Kirchzell

Mit einem stimmungsvollen Bild wurden die Besucher des Allesseelengottesdienstes in der Kirchzeller Pfarrkirche begrüßt. Eine große Engelskulptur des Künstlers Josef Speth (Schneeberg), um die die 32 Kerzen für die Verstorbenen des vergangenen Jahres aufgereiht waren.

Der Engel, der letztlich begleitet über die Schwelle des Todes, so auch der Gedanke, den Pfarrer Michael Prokschi den Angehörigen wie auch den übrigen Gottesdienstbesucher mit auf den Weg geben wollte. Im Lied: „Mögen Engel dich begleiten..“ kam dies noch einmal inhaltlich sehr präzise zum Ausdruck und den Liedtext wie auch die Kerzen durften die Angehörigen mit nach Hause nehmen.

­