PG Kirchzell

Im adventlich geschmückten Pfarrheim konnten Hiltrud und Günther Reusing gemeinsam mit dem Team viele Seniorinnen und Senioren willkommen heißen.
Ein ganz besonderer Gruß galt der Veeh Harfen Gruppe aus dem Landkreis Miltenberg unter der Leitung von Frau Elke Brünnich, die mit den zarten Klängen der Instrumente den Nachmittag bereicherten.
Besinnliche Texte, gemeinsame Gebete wie auch adventliche Lieder stimmten ein auf die kommenden Tage des Weihnachtsfestes.
Das Team hatte neben dampfenden Kaffee und frischem Christstollen auch eine warme Mahlzeit zum Abend vorbereitet.

 

MIchael Prokschi 

in stimmungsvolles Licht vieler Kerzen war die kleine Kirche im Höhenort Preunschen getaucht zum gemeinsamen Rorate Gottesdienst. Viele Gottesdienstbesucher kamen in der frühen Morgenstunde und begannen den neuen Tag, die neue Woche mit dem gemeinsamen Gottesdienst, der von Engelbert Schwarz an der Orgel musikalisch mit begleitet wurde. Der Seher Bileam stand im Mittelpunkt der Gedanken von Pfarrer Michael Prokschi. Immer wieder den Engel Gottes sehen und erkennen, gerade auch in der Hetze und Hektik des Advent.
Im Anschluss an den Gottesdienst wurde im Feuerwehrhaus gemeinsam gefrühstückt.

 

MIchael Prokschi 

Bei leichtem Schneefall fand zum Hochfest Maria Empfängnis im Höhenort Breitenbuch ein Rorate Gottesdienst statt. Im Schein vieler Kerzen war die Kirche erhellt und Pfarrer Michael Prokschi freute sich über die zahlreichen Gottesdienstbesucher. Hermann Trunk begleitete die adventlichen Lieder an der Orgel und im Anschluss fand im Gemeinschaftshaus ein Frühstück statt.

 

MIchael Prokschi 

Auch am dritten Advent gab es wieder eine abendliche Andacht in der Pfarrkirche Kirchzell. Tobias Fertig an der Orgel und Josef Weiß mit dem Saxophon gestalteten gemeinsam mit Pfarrer Michael Prokschi die adventliche Meditation unter dem Thema: „Mache dich auf“.
Aufbrechen, Neues wagen. Chancen und Möglichkeiten, Hindernisse und Gefahren.
Zwischen den eindrucksvoll vorgetragenen adventlichen Musikstücken luden die Impulse und Texte ein zum Nachdenken, zum sich innerlich auf den Weg zu machen.
Im Anschluss bot der Pfarregemeinderat wieder Glühwein und alkoholfreien Punsch an.

 

Michael Prokschi 

Viele Familien mit Kindern haben sich auf den Weg gemacht zur kleinen Kirche in Breitenbach. Die Kirche ist dem heiligen Nikolaus geweiht und nach einer gemeinsamen Andacht mit Pfarrer Michael Prokschi, die von Simone und Jakob Schäfer mit Gitarren musikalisch umrahmt wurde, stattete auch der Bischof Nikolaus einen Besuch ab. Er begrüßte die Kinder und verteilte Geschenke. Im Anschluss gab es Glühwein und Kinderpunsch sowie adventliches Gebäck.

 

Michael Prokschi 

Im Schein vieler Kerzen erstrahlte die kleine Kirche in Buch zum gemeinsamen Rorategottesdienste. Pfarrer Michael Prokschi feierte am Gedenktag des heiligen Bischof Nikolaus mit vielen Besuchern den Gottesdienst, musikalisch unterstützt von Organist Engelbert Schwarz. „Geht, ich sende euch!“, diese Worte aus dem Evangelium stellte er in die Überlegungen und wünschte sich, dass auch die Kirche statt Planungen und vieler Sitzungen eine „hingehende Kirche“, eine Kirche bei und mit den Menschen sei.
Im Anschluss gab es ein gemeinsames Frühstück bei Familie Kaufmann.

 

Michael Prokschi 

„Türen öffnen“ so war die abendliche Andacht am zweiten Advent überschrieben.
Carolin Czerny (Keyboard und Gesang) und Andreas Schuster (Gitarre und Gesang) gestalteten gemeinsam mit Pfarrer Michael Prokschi die besinnliche Andacht.
Die stimmungsvollen Lieder wie auch die besinnlichen Texte ließen innehalten, öffneten Türen und Herzen. Im Anschluss hatte der Pfarrgemeinderat wieder Glühwein und Punsch vorbereitet.

 

Michael Prokschi 

Sichtlich erfreut zeigten sich Pfarrgemeinderatsvorsitzende Bärbel Grimm und Kirchenpflegerin Ilse Schwarz zusammen mit Pfarre Michael Prokschi über die große Menge der Spenden für den Martinsladen. Im Dezember sammelt die Pfarreiengemeinschaft Kirchzell und rechtzeitig zu Nikolaus konnten die ersten vollen Kisten übergeben werden. Ebenso packte der Strickkreis Kirchzell eine große Kiste mit Decken, Socken und kleinen Spielsachen. So kann vielen Familien geholfen werden, den Kindern eine Nikolausfreude zu bereiten.
Noch den ganzen Dezember über können Spenden in den Körben in der Pfarrkirche abgelegt werden.

 

Michael Prokschi 

Mit viel Freude und Elan schmückten die Kinder des Kindergarten Abenteuerland auch in diesem Jahr den Christbaum vor der Kirche.
Zuckerstangen und Lebkuchenmänner wurden von den gut 60 Kindern bemalt und ausgeschnitten. Damit sie dem Wetter stand halten, wurden die Figuren noch wasserfest verpackt. Zusammen mit Leiter Stefanie Jost und zwei weiteren Erzieherinnen schmückten die Vorschulkinder dann den Baum und Pfarrer Michael Prokschi dankte den fleißigen Kirchzeller Kindergartenkindern.

 

Michael Prokschi 

Ganz ungewöhnliche Klänge erfüllten den von vielen Kerzen erleuchtet Kirchenraum der Pfarrkirche Kirchzell. Die abendliche Andacht „Sonntag um Sechs“ zum ersten Advent wurde musikalisch umrahmt von einem Dudelsackspieler. Peter Straub aus Rüdenau wusste gekonnt das Instrument einzusetzen und den Raum mit Klan zu füllen. In Kombination mit Carolin Czerny an der Orgel wurde ein abwechslungsreiches Programm zusammen gestellt. Pfarrer Michael Prokschi lud mit besinnlichen Impulsen und Texten zum Thema: „Ich kann es kaum erwarten“ zum Nachdenken ein.
Im Anschluss an die musikalische Andacht gab es Glühwein und Kinderpunsch.

 

Michael Prokschi 

Nach zwei Jahren Corona Pause fand heuer wieder der gemeinsame Adventsnachmittag für die Seniorinnen und Senioren der Markt- und Kirchengemeinde Kirchzell statt. Bürgermeister Stefan Schwab und Pfarrer Michael Prokschi begrüßten die zahlreichen Gäste und lenkten mit verschiedenen Impulsen und Gedanken den Blick auf die beginnende Adventszeit. Der Männergsangverein unter der Leitung von Hermann Trunk, die Vorschulkinder des Kindergarten Abenteuerland unter der Begleitung von Stefanie Jost und Nicole Ihrig wir auch Peter Straub mit Duddelsack und am Keyboard trugen zur musikalischen Unterhaltung bei.
Neben Kaffee und Kuchen wurden die Senioren mit verschiedenen Getränken wir auch schmackhaften Häppchen bewirtet.

 

Michael Prokschi 

Mit viel Kreativität, Freude und Elan waren die Kommunionkinder gemeinsam mit Eltern oder Paten im Pfarrheim Kirchzell und gestalteten ihre ganz persönliche Kommunionkerze. Der gemeinsame Nachmittag bildete den Auftakt für den Weg hin zur Erstkommunion 2023. Die Kerzen wurden im Abendgottesdienst von Pfarrer Michael Prokschi gesegnet.

 

Michael Prokschi 

­